Bereit für die MaKo 2022

Die Lösung zur Übermittlung von
Kommunikationsdaten (PARTIN) in SAP IS-U

PALMER GRUPPE 

JP Morgan übernimmt die GETEC Gruppe

Der Magdeburger Energiedienstleister GETEC wurde nun vollständig durch den Infrastrukturfonds von JP Morgan übernommen. Somit hält der Infrastructure Investments Fund (IIF) ab sofort 100% der Anteile der GETEC Gruppe.

Bereits seit 4 Jahren arbeiten wir als PALMER GRUPPE an entscheidender Stelle für die GETEC Gruppe und unterstützen mit unserem umfangreichen Komplettservice. Beauftragt nach der Übernahme durch EQT stellen wir die komplexe Abrechnung der Privat-, Geschäfts- und Industriekunden der GETEC sicher. Zu Beginn der Zusammenarbeit wurden alle Kundendaten auf das SAP IS-U der PALMER AG migriert und dort effizient abgebildet. Seitdem erfolgt die gesamte kaufmännische Bewirtschaftung der Kundenverträge in Form von Business Process Outsourcing (BPO) durch die NEA GmbH.

Lesen Sie jetzt unseren Use Case und erfahren Sie mehr zu unserer Zusammenarbeit mit GETEC und unseren Leistungen im Bereich der rLM-Abrechnung: www.palmer-gruppe.de/referenzen/rlm-abrechnung-bei-der-getec-gruppe/

MAKE rLM EASY & GREAT AGAIN


Von der Abrechnung standardmäßiger rLM-Kunden, über Kunden mit variabler Bandbeschaffung, bis hin zu Sondervertragskunden. Wir von der Palmer Gruppe sind spezialisiert auf die systemseitige Abbildung von rLM-Abrechnungszenarien und realisieren selbst die komplexesten Konstrukte auf Basis des SAP IS-U.

Wir bieten die ideale Outsourcing Lösung (in verschiedenen Implementierungsvarianten) und ermöglichen Ihnen somit eine effiziente, zuverlässige und vor allem sorglose Abrechnung Ihrer rLM-Kunden.

Sie möchten mehr erfahren?
Unsere „Use Cases“ zeigen Ihnen beispielhaft einige Abrechnungslösungen in verschieden komplexen Szenarien.
Gerne dürfen Sie sich aber auch direkt und unverbindlich an uns wenden, wir beraten Sie gerne und präsentieren Ihnen unsere Lösungen in einer (ausführlichen) Live Demonstration.

USE CASE | BACKSTUBE

Standard rLM Abrechnung
mit Festpreis

Bäckermeister B. hat seinen Traum verwirklicht und eine eigene Backstube eröffnet. 

USE CASE | BACKSTUBE VARIANTE

Standard rLM Abrechnung
mit Festpreis

Bäckermeister B. expandiert und
eröffnet weitere Backstuben.

USE CASE | CONTRACTINGEXPERTE

rLM Abrechnung mit indexbasierten Preis

Die Firma C. hat sich darauf spezialisiert,
riesige Contracting-Anlagen zu errichten.

USE CASE | KONTAKT

Anmeldung
Onlinepräsentation

Erleben Sie unsere Lösungen "live" in einer kostenfreien ca. 30-minütigen Online-Präsentation

USE CASE | SPOTMARKTGESCHÄFT

rLM Abrechnung mit variabler Bandbeschaffung

Unternehmen P. - Marktführer bei der Herstellung von Wellpappen deckt sich am Spotmarkt ein.

USE CASE | SPOTMARKTGESCHÄFT II

rLM Abrechnung mit variabler Bandbeschaffung

Unternehmen P. - Marktführer bei der Herstellung von Wellpappen deckt sich am Spotmarkt ein.

USE CASE | SPOTMARKTGESCHÄFT BHKW

variabler Bandbeschaffung
und eigene Erzeugnung

Milchwerke S. betreiben BHKW und beschaffen eigene Energiemengen.

USE CASE | LEERSTANDSMANAGEMENT

Effizenzgewinne für die Wohnungswirtschaft

Integriertes Leerstandsmanagement für Wohnungsgenossenschaft W.
mit bundesweit 10.000 Objekten.

USE CASE | MIETERSTROMMODELL

Erfolgsfaktor
Mieterstrom

Mieterstrommodelle machen es für Mieter und Wohnungsgenossenschaft W. lukrativ, eigenen Strom zu nutzen.

PALMER AG 

PARTIN und SAP sind PALMER-Sache!


Das wissen auch die Stadtwerke Erfurt und setzen auf die von uns entwickelte SAP IS-U Lösung zur Übermittlung von Kommunikationsdatenblättern im neuen EDIFACT-Format „PARTIN“. Nach der erfolgreichen Implementierung sind die Stadtwerke der Landeshauptstadt Thüringens nun bestens auf die anstehenden Änderungen zum 01.10. vorbereitet und können dem Inkrafttreten der Marktkommunikation 2022 gelassen entgegenblicken.

Wie sieht's bei Ihnen aus? Sind Sie bereit für die MaKo2022?
Mehr zu unserer Lösung finden Sie unter:
https://www.palmer.ag/leistungen.html#header9-gy


Doch was ist PARTIN überhaupt?

Prozessoptimierung durch Standardisierung – das verspricht das neue EDIFACT-Nachrichtenformat „PARTIN“.

PARTIN ist ein Datenformat, welches einzig und allein zum Austausch von Kontaktdatenblättern bzw. Stammdatenblättern dient und künftig die Kommunikationsprozesse der Marktteilnehmer des Strommarktes standardisieren soll.
Mit dem Inkrafttreten der Marktkommunikation 2022 zum 01.10.2022 sind alle Marktrollen dazu verpflichtet, ihre Kommunikationsdaten im Format PARTIN zu übermitteln bzw. auszutauschen.
Da jedoch viele Systeme, wie auch SAP IS-U, die neuen Vorgaben standardmäßig nicht abbilden, bedarf es einer entsprechenden Systemlösung, die eine fristgerechte Umsetzung der Änderungen ermöglicht.

Mehr über das Nachrichtenformat PARTIN und unsere Lösung zur Umsetzung in SAP IS-U finden Sie auch in unserem Whitepaper: https://www.palmer.ag/assets/files/MaKo2022_Whitepaper_PARTIN.pdf

PALMER GRUPPE trauert um Gründer Cornelius Palmer

Die PALMER GRUPPE mit ihren Unternehmen NEA GmbH, PALMER AG und SUBITO AG sowie deren Tochtergesellschaften trauern um Cornelius Palmer.

Cornelius Palmer startete unmittelbar nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre und Informatik Ende der 1980er-Jahre seine Selbstständigkeit. Daraus entstand bis heute eine mittelständische Unternehmensgruppe mit aktuell rund 450 Mitarbeitern und den Geschäftsbereichen Consulting, Software-Entwicklung und Prozess-Dienstleistungen.
Neben seinen zahlreichen formalen Funktionen und Aufgaben war Cornelius kreativer Impulsgeber und unternehmerischer Motor unserer Gruppe. Wer ihn kannte, kann bestätigen, dass er seine Ziele konsequent verfolgte, dabei aber stets seine Mitmenschen im Auge behielt. Mit seiner offenen, sympathischen, einnehmenden und häufig auch unkonventionellen Art fand er sehr schnell einen Zugang zu seinem Gegenüber. Aus vielen Mitarbeitern und Geschäftspartnern wurden über die Jahre Freunde. Freundschaften, die er intensiv pflegte.


Sein unerwarteter Tod nach sehr kurzer, schwerer Erkrankung hinterlässt eine große Lücke.
Wir, Führungskräfte und Management der Gesellschaften der PALMER GRUPPE, werden versuchen, gemeinsam mit unseren Mitarbeitern das Lebenswerk von Cornelius Palmer erfolgreich fortzusetzen. Cornelius wird immer ein Teil unseres Teams bleiben. Unsere Gedanken sind jetzt bei seiner Familie.

In tiefer Trauer, stellvertretend für alle Kolleginnen und Kollegen
Patrick Müller & Thomas Jansen

Cornelius Palmer

Unsere Manufaktur

"MANUFAKTUR" steht für Handfertigung, höchste Qualität, großes Entwicklungs-potenzial und Innovation – das begriffliche Gegenteil einer Großserienfertigung.

In unserer "MANUFAKTUR" entstehen Produkte und Dienstleistungen für Stadtwerke, Energieversorger und Organisationen, die für ihr eingesetztes Kapital das Besondere in höchster Qualität und modernster Technologie wünschen.

Wir wollen uns durch spezifische Produktdifferenzierung und ständiger Servicepräsenz in verwandten Bereichen weiterentwickeln, wodurch der dauerhafte Fortbestand unserer "MANUFAKTUR" gesichert wird.  

Unsere Dienstleistungen und Produkte sind unverwechselbar und tragen bis ins Detail die Handschrift hochqualifizierter, motivierter Entwickler und Techniker die in unserer "MANUFAKTUR" gemeinsam mit dem Vorstand und dem Vertrieb deutschlandweit erfolgreich sind. 

Mit Stolz verweisen wir auf ihre Leistungsbereitschaft, ihr Know-How und ihre Unternehmenstreue. Wir fördern Branchenwissen, Leistungsfähigkeit und Kreativität, die Eigeninitiative und Eigenverantwortung und eine gesunde Unternehmenskultur schaffen.

Netzwerk und Partner

Ein starker Energiemarkt braucht starke Partner - von Prozessdienstleistungen
bis zum Webportal - wir arbeiten täglich an innovativen Lösungen für Digitalisierung der Energiewende.

Adresse
          
PALMER AG
Zeller Straße 30
97082 Würzburg 

Kontakt 

Email: info@palmer.ag
Tel.: 0931 30463-0
Fax: 0931 30463-200

Links

Impressum
Datenschutz
Kontakt

Sponsoring

Built with Mobirise - Try it